Wie erkennt man die Larven des Rosenkäfers und des Maikäfers? - 28. April 2021

Wie erkennt man die Larven des Rosenkäfers und des Maikäfers? Der Goldglänzende Rosenkäfer (Cetonia aurata) ist ein bildschönes Mitglied der Familie der Blatthornkäfer aus der Ordnung der Käfer. Man erkennt ihn ganz leicht an seinem metallisch grünen Panzer mit dem goldenen Schimmern. Seine Larve ernährt sich von abgestorbenem organischem Material, deswegen ist er ein nützlicher Helfer im Garten! Sie trägt zum Recycling von organischem Material bei: durch das Verdauen der Pflanzenabfälle, die ihr als Nahrung dienen, werden diese zu Humus (z. B. im Wald) oder Kompost. Die erwachsenen Rosenkäfer ernähren sich unter anderem von Blütennektar und tragen damit zur Bestäubung bei.

Leider ähneln die Larven des Rosenkäfers den Engerlingen, den Larven des Maikäfers (grosse, plumpe, weisse Würmer). Diese gelten im Garten als Schädlinge, weil sie sich von Wurzeln ernähren.

Der Maikäfer (eigentlich Feldmaikäfer, Melolontha melolontha) ist ebenfalls ein Blatthornkäfer. Das erwachsene Tier ist seltener zu sehen als der Rosenkäfer, weil Maikäfer meist in der Dämmerung fliegen. Aber hören kann man sie! Die Larve des Maikäfers, der Engerling, ernährt sich von Wurzeln und kann Rasenflächen, Wiesen, aber auch Gemüsekulturen schwer schädigen.

Wie kann man die beiden Larven auseinander halten? 

-Im Gemüsegarten findet man die Larven des Rosenkäfers vor allem im Kompost, die des Maikäfers im Boden; 

-Die Larven des Rosenkäfers sind weiss-gräulich, die des Maikäfers weiss-gelblich.

-Die Beine der Rosenkäferlarven sind ganz kurz (kürzer als die Körperbreite), während die Beine der Engerlinge länger sind, als ihr Körper breit.

-Der Kopf der Rosenkäferlarve ist braun und winzig im Vergleich zum Rest des rundlichen Körpers und besonders im Vergleich zu ihrem Hinterleib. Der Kopf des Engerlings ist grösser als der der Rosenkäferlarve und grösser als sein Hinterleib.

-Die Rosenkäferlarve bewegt sich in Rückenlage mithilfe von wellenförmige Bewegungen, während der Engerling in Bauchlage mithilfe seiner Beinchen läuft.

Wenn Sie das nächste Mal auf eine grosse, dicke, weisse Larve stossen, schauen Sie sie genau an! Wenn es sich um eine Rosenkäferlarve handelt, legen Sie sie in Ihren Kompost oder unter einen Laubhaufen. Einen Engerling hingegen können Sie einfach offen liegen lassen - ein Vogel oder ein Igel wird sich über das Festmahl freuen!

Wie erkennt man die Larven des Rosenkäfers und des Maikäfers?

Goldglänzende Rosenkäfer (Cetonia aurata)

Wie erkennt man die Larven des Rosenkäfers und des Maikäfers?

Maikäfer (eigentlich Feldmaikäfer, Melolontha melolontha)