Mais ist von den Indianern Mexicos gezüchtet worden. Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Sorten, die sich in Farbe, Form und Nutzung unterscheiden. Von den Amerika-Fahrern nach Europa gebracht, erlangte er erst ab dem 18. Jahrhundert an Bedeutung, ist aber unterdessen das drittmeist angebaute Getreide weltweit. Für Kleingärtner ist der Zuckermais von Interesse: er bleibt lange süss und zart und ist beliebte Zugabe beim Barbecue.

Der Popcorn-Mais wandelt den Zucker schnell in steinharte Stärke um, sodass bei grosser Hitzezugabe die Stärke im Korn regelrecht platzt, wunderbar duftet und herrlich schmeckt. Diese Züchtungen stammen von den Hopi-Indianern. Auf ihren langen Wanderungen waren sie auf eine schnell zubereitete Mahlzeit angewiesen.

Mais

Gräser/Gramineae Zea mays

Popi-Hopi Pop Corn

Dieser kleinwüchsige Mais wird ca 40 cm hoch und bildet Kölbchen von 8 bis 10 cm Länge. Die Samen, die sehr leicht poppen, duften und schmecken herrlich. Pop Corn ist die kluge Art der IndianerInnen, einfach und mit wenig Energie Getreide aufzuschliessen.

Aussaat Mitte Mai direkt ins Freiland in Reihen von 40 cm Abstand. Alle 10 cm 1 Korn stecken. Dankbar für reiche Kompostgaben. Kultur von Unkraut frei halten. Ernte der reifen Kolben im August. Kolben sehr gut nachtrocknen. Samen zwischen den Händen abribbeln und ... Dann geht’s los!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Zollinger samen logo

Saatgutbedarf 200 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
20950
Portion (ca. 100 Pflanzen)
4.50 CHF
Ausverkauft

Golden Bantam Zuckermais

Eine der letzten erhältlichen Zuckermaissorten, die keine F1 Hybrid-Züchtung ist. Gelbe, mittelsüsse Körner mit ausgeprägt gutem Geschmack. Pflanze bildet mehrere Stengel.

Aussaat Mitte Mai direkt ins Freiland in Reihen von 50 cm Abstand. Alle 10 cm 1 Korn stecken. Will man Mais im Wechsel mit Gurken anbauen, muss der Reihenabstand mind. 100 cm betragen. Der Mais schützt die Gurken vor Wind und starker Sonne. Die Gurken bedecken den sonst offenen Boden. Dankbar für reiche Kompostgaben. Ernte der milchreifen Kolben im August.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Zollinger samen logo

Saatgutbedarf 200 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
20900
Portion (ca. 100 Pflanzen)
4.50 CHF
0.00 CHF
20906
100 g (5 Korn/g)
16.95 CHF
0.00 CHF