Die Andenbeeren gehören zur Pflanzenfamilie der Nachtschattengewächse und erfreuen uns seit einigen Jahren mit exotischen Gaumenfreuden. Süss sind die Andenbeeren und die Ananaskirschen, ideal für Desserts oder zum frisch Naschen.

Andenbeere / Ananaskirsche

Nachtschattengewächse Physalis pruinosa

Ananaskirsche Ananaskirsche

Die Ananaskirsche ist die kleine Schwester der Andenbeere. Die Früchte stecken in kleinen Lampions und fallen bei der Reife auf den Boden. Sie schmecken, wie der Name sagt, leicht nach Ananas; auf alle Fälle aufregend exotisch. Die Ernte beginnt im August und dauert bis zum ersten Frost. Höhe bis 40 cm.

Aussaat Anfang bis Ende März an einen warmen Ort. Jungpflänzchen im Topf pikieren. Ins Freiland pflanzen ab 20. Mai im Abstand von allseitig 60 cm. Regendach nicht erforderlich.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten
Biologische samen badge neu Zollinger samen logo

Saatgutbedarf 0 - 0 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00310
Portion (ca. 30 Pflanzen)
4.30 CHF
0.00 CHF

Andenbeere Andenbeere

Eine exotische, jedoch problemlos zu kultivierende Pflanze. Sie wird ca. 150 cm hoch, wächst buschig und trägt zur Reifezeit in hellbraunen Lampions orange-gelbe, kirschgrosse Früchte von einmaligem Geschmack. Vor allem als Dessertfrucht zu geniessen.

Aussaat Anfang bis Ende März an warmem Ort. Jungpflänzchen in Topf pikieren. Ins Freiland pflanzen ab 20. Mai im Abstand von allseitig 100cm. An Pfählen aufbinden. Regendach nicht erforderlich.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten
Zollinger samen logo

Saatgutbedarf 0 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00300
Portion (ca. 30 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
00301
1 g (300 Korn/g)
9.00 CHF
0.00 CHF
00303
5 g (300 Korn/g)
34.10 CHF
0.00 CHF