Wilde Karde (ein-bis zweijährige Wildpflanze) Wilde Karde

Bis zu 200 cm hohe distelartige Pflanze mit sehr schönen lila Blüten, die gerne von Hummeln besucht werden. Abgeblühte Stängel bieten im Winter vielen Nützlingen Unterschlupf.

Aussaat im Juli in Kistchen oder direkt ausstreuen und verwildern lassen. Bevorzugt einen sonnigen bis halbsonnigen Standort. Einmal im Garten, säen sie sich gerne selbst aus. Achtung, stachelig!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
69000
Portion (ca. 50 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Spitzwegerich (mehrjährig) Spitzwegerich

Spitzwegerich sollte in jedem Garten zu Hause sein. Die heilende Wirkung der Blätter bei Husten und Erkältung ist seit alters bekannt. Frisch gepresste Blätter auf Bienen- oder Wespenstiche gedrückt, lindern den Schmerz unverzüglich und verhindern ein Anschwellen – dies auch bei empfindlichen Personen!

Aussaat erfolgt im Juni bis Juli ins Kräuterbeet. Bereits im Herbst können die ersten Blätter geerntet werden. Für Heilzwecke Blätter vor der Samenreife schneiden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 200 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
57600
Portion (für 2 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

Gemischt (zwei- bis mehrjährig) Stockrose

Rosa, dunkelrote und gelbe einfache Blüten. Höhe bis 200 cm. Blüht von Juli bis September.

Aussaat Mai bis Juni in Schalen. Jungpflänzchen pikieren und im Herbst im Abstand von 50x50 cm an Ort und Stelle pflanzen. Nicht zu trockene Standorte (Malvenrost!).

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
61400
Portion (ca. 30 Pflanzen)
3.95 CHF
Ausverkauft

Gemischt (zwei- bis mehrjährig) Goldlack

Samtene Blüten von Gelb bis Tiefpurpur mit Maienduft. Blütezeit von April bis Juni. Höhe ca. 60 cm.

Aussaat im Juni in Saatschalen, kleine Pflänzchen pikieren und im Herbst an geschützten Ort pflanzen. Abstand ca. 40 cm. Blüht im darauffolgenden Frühjahr. Kann sich an trockenen Stellen mehrere Jahre halten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
64800
Portion (ca. 40 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

RGB
CMYK
RGB
CMYK

Muskateller-Salbei (zwei- bis mehrjährig) Salvia, Salbei

Der Muskateller-Salbei ist eine imposante Heil- und Gewürzpflanze mit gräulich-filzigen Blättern, die einen leicht herben, grapefruitartigen Duft ausströmen. Seine lilafarbenen Blüten sind zudem sehr dekorativ. Er wurde früher oft den Weinen beigegeben, daher der Name Muskateller-Weine. Höhe bis 150 cm.  

Aussaat Juni bis Juli in kleine Töpfe oder direkt ins Freiland. Im August an einen sonnigen Ort pflanzen. Abstand 50x50 cm. Blüht im zweiten Jahr. Ernte der Blätter von April bis Juni, Ernte der Blüten für Tee und Gewürz bei Vollblüte.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
52300
Portion (ca. 12 Samen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Windrädchen / Pinwheel (einjährig) Tagetes, Studentenblume

(Tagetes patula) Die Blüten der Pinwheel-Tagetes überraschen dank ihrer einmaligen Blütenblätter, die gold- und mahagonifarben gesteift sind. Im Garten als hoher Busch ein Blickfang, im sommerlichen Blumenstrauss das Pünktchen auf dem i. Blüht von Juli bis Oktober. Höhe bis 100 cm.

Aussaat ab April in Schalen, ab Mitte Mai ins Freiland im Abstand von 40x40 cm pflanzen. Frostfreie Kultur notwendig. Achtung, Schneckenfrass! Tagetes werden nicht nur als Rabattenpflanzen verwendet, sondern auch vorteilhaft zwischen Gemüse gepflanzt, wenn dort Bodenmüdigkeit auftritt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
85420
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Muotathaler, blauhülsig Stangenbohnen

Die blauhülsige Muotathaler ist eine Spezialität für Ihren Garten. Sie gibt ab Anfang Juli bis in den Herbst eine reiche Ernte an zarten, langen und natürlich fadenlosen Hülsen. Die tiefrosa Blüten sind sehr dekorativ in dem dunklen Laub. Die Bohnen eignen sich auch zum Gefrieren, Dörren und Sterilisieren. Beim Kochen verliert die Muotathaler die blaue Farbe und wird grün.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa sechs bis sieben Bohnen in 2 cm Tiefe. „Bohnen müssen die Glocken läuten hören.“ In jeden Kreis eine mind. 2,50 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 600 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02440
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Ölkürbis Kürbis

(Cucurbita pepo var. Oleifera) overtaken ohne Schalen. Ölkürbissorte erhielten added von einer Bäuerin diese in der Steiermark, wo diese plants traditionell angebaut werden. Aus den Kernen wird ein Hochwertiges Speiseöl gewonnen. Eignen sich die Samen - give ohne Harte Schale - ah ideal Rohkostspeise. Keme vorbeugende gelten als Mittel gegen Prostataleiden.

Aussaat ab Mitte April an warmem Ort. Je 1 Samen in 10er-Topf. Auspflanzen ab 20. Mai am Fuss des Komposthaufens oder in nährstoffreiche Erde (Achtung, Schneckenfrass!). Frostfreie Kultur notwendig. Abstände 80–100 cm. Mulchdecke von Vorteil. Ernte im Oktober. Lagerung bei 15 °C empfehlenswert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 25 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
19240
Portion (ca. 10 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
19245
25 g (8 Korn/g)
19.10 CHF
0.00 CHF

Hübsch, aber scharf!

Glockenchili Chili, Peperoncini

Die Spezialität Glockenchili erfreut uns mit hübschen glockenförmigen Früchten, die sehr scharf sein können. Sie reifen rot ab. Die hohe staudige Pflanze liebt Wärme und hat neben ihrem kulinarischen auch einen hohen Zierwert im Garten oder auf dem Balkon. Höhe bis 180 cm je nach Standort.

Aussaat Anfang März in Töpfen an einen warmen Ort (mehr als 20 °C). Auspflanzen ab 20. Mai an einem geschützten Platz im Abstand von 60x60 cm. An starken Pfählen aufbinden. Frostfreie Kultur erforderlich. Für Profianbau Kulturdaten entsprechend verfrühen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 5 - 6 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
25710
Portion (ca. 30 Pflanzen)
4.95 CHF
0.00 CHF

Schnittzuckerhut Schnittzichorien

(Cichorium intybus partim) Schnittzuckerhut, auch nördlich der Alpen zunehmend beliebt, ist einfach zu kultivieren und bietet mit seinem hohen Vitamin C-Gehalt von Frühling bis Herbst eine angenehme Ergänzung des Salatangebotes.

Aussaat Ende März und Ende Juni bis August in Reihen von 20 cm Abstand. Kann fortlaufend wie Schnittsalat geerntet werden. Ideal als Zwischenkultur.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 30 - 40 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
38430
Portion (für 3 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
38435
25 g (800 Korn/g)
18.40 CHF
0.00 CHF

Roter Schaft (überwinternd) Schaftzwiebeln

(Allium cepa) Roter Schaft, besonders dekorativ. Schaftzwiebeln sind die ideale Ergänzung zu Lagerzwiebeln. Schnellwachsend liefern sie von Ende Mai bis in den Spätherbst frisches Zwiebelgrün mit saftigem, fleischigem Zwiebelansatz. Für die leichte, schnelle Küche, z.B.: Asiatisches im WOK.

Aussaat: März in Reihen von 30cm Abstand, vorteilhaft in Mischkultur mit Frühkarotten. Fortlaufend bei Bedarf ernten. Für den Marktstand gebündelt präsentieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40160
Portion (für 3 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
40165
25 g (300 Korn/g)
20.15 CHF
0.00 CHF
40166
100 g (300 Korn/g)
71.50 CHF
0.00 CHF

RGB
CYMK
CYMK
RGB

Weisser Schaft (überwinternd) Schaftzwiebeln

(Allium fistulosum) Schaftzwiebeln sind die ideale Ergänzung zu Lagerzwiebeln. Schnellwachsend liefern sie von Ende Mai bis in den Spätherbst frisches Zwiebelgrün mit saftigem, fleischigem Zwiebelansatz. Für die leichte, schnelle Küche, z.B.: Asiatisches im WOK.

Aussaat: März in Reihen von 30cm Abstand, vorteilhaft in Mischkultur mit Frühkarotten. Anhäufeln verlängert den weissen Stengelanteil. Fortlaufend bei Bedarf ernten. Für den Marktstand gebündelt präsentieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40150
Portion (für 3 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
40155
25 g (300 Korn/g)
20.15 CHF
Ausverkauft

Ein Feld Löwenmäulchen
In allen Farben blühen die Löwenmäulchen

Gemischt (ein- bis mehrjährig) Löwenmäulchen

Hübsche, verschiedenfarbene Blüten schmücken die ca. 60 cm hohen Pflanzen. Eine Sommerblume, die in Blumengärten nicht fehlen sollte. Unsere Sorte stammt aus einer verwilderten Population und ist auch für den Wildgarten sowie als Schnittblume bestens geeignet.

Aussaat im März-April in Saatschalen. Auspflanzen ab Mai im Abstand von ca. 40 cm. Direktsaat im September oder April bis Mai möglich. Blüht von Juli bis Oktober. An geschützten, trockenen Standorten überwintert die Pflanze.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
62400
Portion (ca. 200 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Lichtnelke (zwei- bis mehrjährig) Lichtnelke

Ästig verzweigte Pflanze mit graufilzig behaarten Blättern und Stängeln. Leuchtend purpurfarbene Blüten von Juli bis in den Herbst. Sehr schöne Zierpflanzen. Höhe ca. 60 cm.

Aussaat von Juni bis Juli in Kisten, evt. Jungpflänzchen einmal pikieren und im Herbst im Abstand von 30x30 cm an sonnigen Platz pflanzen. Blüht ab dem zweien Standjahr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
77200
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Brennende Liebe (ein- bis mehrjährig) Lichtnelke

Die scharlachrot brennenden herzförmigen Blütenblättlein sind das Besondere an dieser aus Kleinasien stammenden Gartenblume. Sie wird bis 80 cm hoch und blüht von Juni bis September. Früher gehörte sie in jeden Bauerngarten.

Aussaat im Juni-Juli in Kisten, evt. Jungpflänzchen einmal pikieren und im Herbst im Abstand von 20x20 cm an sonnigen Platz pflanzen. Blüht ab dem 2. Standjahr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
77210
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
Ausverkauft

Mariendistel (ein- bis zweijährig) Mariendistel

100–150 cm hohe Pflanze mit stacheligen, weiss gefleckten Blättern. Blüte purpurn von Juli bis August. Heilpflanze.

Aussaat April bis Mai direkt ins Freiland oder Juli bis August Setzlingsanzucht, dann diese im Herbst an Ort und Stelle pflanzen. Abstand 60x60 cm.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
84800
Portion (ca. 25 Pflanzen)
3.95 CHF
Ausverkauft

RGB

Grossblumiges Mädchenauge Mädchenauge

Die grosse Schwester des Mädchenauges leuchtet fröhlich im Garten. Die grossen Blütenblätter kontrastieren mit der dunkelroten, fast schwarzen Mitte. Mehrjährige Pflanze.

Aussaat März-April in Saatschalen, ab Ende Mai ins Freiland Pflanzen mit Abständen von 30x30cm. Direktsaat ab Mai möglich. Bevorzugt sonnige Standorte. Anfangs regelmässig jäten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
66110
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
Ausverkauft

Vesperal Stangenbohnen

Dunkelgrüne, gerade und sehr lange Bohnen (16-18 cm) produziert diese kräftige Pflanze. Grosser Ertrag über lange Standzeit, sehr hitzetolerant. Für gedeckten Anbau und im Freiland geeignet. Resistenzen: HR BCMV/Cl

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. „Bohnen müssen die Glocken läuten hören.“ In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag

RGB
CMYK

Isérables Stangenbohnen

Die Lokalsorte aus Isérables (VS) ist eine der schmackhaftesten Trockenbohnen. Sie behält beim Kochen ihre schöne hellbeige Farbe und ihre rundovale Form. Der Anbau gilt ausschliesslich der Trockenbohne und nicht der grünen Hülse.

Aussaat ab Mitte Mai bis anfangs Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 7 Samen in 2 cm Tiefe, (nicht tiefer!). "Bohnen müssen die Glocken läu­ten hö­ren". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange geben. Reichliche Kompost­gaben und bei Bedarf wäs­sern lohnen sich. Trockene Hülsen ernten und diese auskernen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02390
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Das legendäre Posthörnli

Gelbes Posthörnli Stangenbohnen

Rosa blühende Lieblingsbohne der BernerInnen seit jeher. Hellgelbe,  stark gekrümmte  Hülsen (Posthörnli), die zart und zugleich kräftig munden. Als eine alte, fadenlose Sorte erfreut sie zudem durch ihren hohen Ertrag, der über mehrere Wochen der Gemüseküche volle Körbe beschert. Solche Qualitäten sprechen sich bald herum und sprengen Kantons- und Landesgrenzen!      

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2.5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02470
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Coco Stangenbohnen

Butterzarte Bohne mit breitflacher Hülse. In 2–3 cm lange Stücke geschnitten, wird sie einzeln oder in gemischten Gemüsegerichten serviert. Der schön gezeichnete Same ist in Italien eine der beliebtesten Trockenbohnen. Achtung: paradiesisch zart.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02430
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft

Brienzer, Chrugler Stangenbohnen

Diese gesunde und ertragreiche Bohne ist im Berner Oberland heimisch, dort heisst sie Chugler. Die grüne, leicht gesprenkelte Hülse ist zart und dabei doch voll im Geschmack. Eine traditionelle und sehr beliebte Sorte.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60cm legt man im Kreis etwa 6-7 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2.50 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02460
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft

RGB
Borlotti Bohnen
CMYK

Borlotto Stangenbohnen

Robuste und ertragreiche Stangenbohne aus Norditalien. Die getrockneten Bohnen sind beige-braun gesprenkelt, und können in Eintöpfen, Suppen oder als Bohnensalat verwendet werden.

Aussaat ab Mitte Mai bis anfangs Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 7 Samen in 2 cm Tiefe, (nicht tiefer!). "Bohnen müssen die Glocken läu­ten hö­ren". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange geben. Reichliche Kompost­gaben und bei Bedarf wäs­sern lohnen sich. Trockene Hülsen ernten und diese auskernen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02520
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft

RGB
CMYK

Halbhohe Reiser Stangenbohnen

Der Namen hat es in sich: wie eine Stangenbohne klettert diese Sorte gerne, sie wird jedoch nur etwa 1.5m hoch. Damit ist sie ideal geeignet für einen Balkon oder kleine Flächen, wo sie mehr Ertrag als eine Buschbohne bietet, aber nicht zu stark wuchernd. Durch die angenehme Höhe wird auch die Ernte der langen, zarten Bohnen vereinfacht.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02530
Portion (ergibt 10 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft

Empereur de Russie Stangenbohnen

Diese kaiserliche Bohne war vor allem in der Westschweiz beliebt, und zeichnet sich durch ihre Robustheit aus. Sie bildet eine grosse Ernte an zarten, fleischigen Hülsen, die in einer auffällig langen Spitze auslaufen.

-

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02510
Portion (ergibt 10 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft

Neckarkönigin Stangenbohnen

Rasch wachsende, ertragreiche, frühe Sorte mit langen, grünen und zarten Hülsen. Fadenlos. Für Frischkonsum, zum Sterilisieren, Dörren und Gefrieren.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02420
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

RGB
CMYK

Juli Stangenbohnen

Frühe, grünhülsige, zarte Bohne mit weissen Samen. Sehr aromatisch. Für Frischkonsum und zum Dörren und Sterilisieren. Robust im Anbau.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. „Bohnen müssen die Glocken läuten hören.“ In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02400
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Meuch Stangenbohnen

Eine alte, bewährte Sorte, die schon die Grossmutter anbaute. Die violett gesprenkelten Hülsen ergeben ein sehr schmackhaftes Bohnengericht. Nicht zu spät ernten. Auch als Trocken- und Suppenbohne zeichnet sich die Meuch durch ihren vollen Geschmack aus.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02410
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Graue Landbohne Stangenbohnen

Eine hochwachsende, kräftige Bohnensorte. Die grünen Bohnen können teilweise rote Farbtupfer aufweisen. Die langen breiten Schoten werden grün geerntet, wenn sie noch zart sind. Gedämpft schmeckt diese alte Sorte am besten.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02550
Portion (ergibt 16 Stangen)
5.20 CHF
Ausverkauft

Schöne von Richigen Stangenbohnen

Im Emmental ist diese Bohne heimisch, und zu Recht verdient sie ihren Namen. Als grüne Bohne zart und dabei doch voll im Geschmack, als Trockenbohne – ein glänzend schwarzes Korn – erfreut sie sich im ganzen Land zunehmender Beliebtheit.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02450
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

Die Weinländerin Stangenbohnen

Die Weinländerin ist ein Klassiker in der Schweizer Gartenkultur. Kräftiger Wuchs. Dunkelrosa Blüten, extrem hoher Ertrag. Die langen Hülsen sind leicht violett gesprenkelt und fadenlos. Ernte ab Mitte Juli bis Oktober. Eignet sich zum Tiefkühlen und Dörren.

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 6-7 Bohnen in 2 cm Tiefe. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören". In jeden Kreis eine mind. 2.50 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02490
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
0.00 CHF

RGB
Blaue Bienenweide: die Jungfer im Grünen
CMYK

Blaublühend (einjährig) Jungfer im Grünen

Sehr ansprechende Sommerblume mit hellblauen Blüten und fein gefiedertem Blatt. Blüht von Juni bis September. Sowohl Blüten als auch Samenkapseln eignen sich sehr gut für Trockenbinderei. Höhe ca. 50 cm.

Aussaat im April direkt an einen sonnigen Standort. Sät sich gerne selbst aus.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
80000
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Blaublühend (einjährig) Spanische Jungfer

Verwandt ist sie mit der Jungfer im Grünen. Ihre ungewöhnlich dunkelblauen grossen Blüten (very touching) verwandeln sich – nach einem intensiven Besuch von Bienen – in sternförmige Kapseln. Werden diese sorgfältig getrocknet, zieren sie vorweihnächtliche Blumengestecke. Höhe 60–80cm. Blütezeit von Juli bis September.

Aussaat im April direkt an sonnigen Standort. Sät sich gerne selbst aus.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
80010
Portion (für 3 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

Pak Choi Blattsenf, verschiedene

Pak Choi ist ein asiatisches Blattstielgemüse. Die weissen breiten Blattrippen werden separat gedünstet, das grüne Blatt wie Spinat oder als Salat zubereitet. Wenig Kalorien, jedoch viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe zeichnen dieses Gemüse aus.

Kulturanleitung Aussaat Mitte Juli bis Anfang August in Saatschalen. Nach 3-4 Wochen auspflanzen im Abstand von 30 cm allseitig, (oder ganz frühe Frühlingsaussaat, ab Mai schiesst er aber bereits).  Ernte September bis Oktober. Überwintert in geschützten Lagen oder im kalten Tunnel.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 25 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
16000
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
16005
25 g (600 Korn/g)
14.50 CHF
0.00 CHF

1640 Mizuna: Wenig Kalorien, dafür reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Mizuna Blattsenf, verschiedene

Mizuna gehört zu den fernöstlichen Blattgemüsen. Einfach zum Kultivieren, einfach in der Zubereitung, zudem schön gesund und schmackhaft. Die dünnen, weissen Blattstiele mit den feingefiederten Blättlein werden fein geschnitten im Salat serviert oder kurz gedünstet. Wenig Kalorien, jedoch viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe zeichnen dieses Gemüse aus.

Aussaat ab April bis August direkt ins Beet oder in Saatschalen. Junge Pflänzchen im Abstand von 40x 40 cm versetzen. Ernte von Juni bis Oktober. Überwintert teilweise im Freiland.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
16400
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
16405
25 g (600 Korn/g)
14.50 CHF
0.00 CHF

Roter Senf, feingeschlitztes Blatt Blattsenf, verschiedene

Der rote Senf mit dem feingeschlitzten Blatt ist ein fester Bestandteil der asiatischen Küche und heute auch bei uns sehr begehrt, sei es in gemischten Blattsalaten oder aber schnell gedünstet im Oel. Eignet sich für Balkon- und Topfgärtner ebenso wie für traditionsbewusste Gärtner/innen.

Aussaat im März/April oder dann ab August bis September in Reihen von 20 cm Abstand. Bei Herbstkultur wird die Pflanze kaum von Erdflöhen geschädigt. Fleissiges Hacken und gleichmässige Feuchtigkeit fördern zügiges Wachstum. Ab 45 Tagen erntereif. Blätter fortlaufend schneiden wie Spinat.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 25 - 30 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
16450
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft
16455
25 g (600 Korn/g)
16.85 CHF
Ausverkauft

Pai Tsai Blattsenf, verschiedene

Ein mildes und nussiges Aroma zeichnet diesen nicht-kopfbildenden Chinakohl aus. Die frischgrünen, losen, knackigen Blätter werden ab einer Grösse von 6cm fortlaufend geerntet. Sogar nach dem Aufschiessen lassen sich die blühenden Sprossen essen und sind mit ihrem süssen Geschmack eine wahre Delikatesse.

Aussaat Mitte Juli bis Anfang August in Saatschalen. Nach 3-4 Wochen auspflanzen im Abstand von 30 cm allseitig, (oder ganz frühe Frühlingsaussaat, ab Mai schiesst er aber bereits).  Ernte September bis Oktober. Überwintert in geschützten Lagen oder im kalten Tunnel.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
17650
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

Michihili Chinakohl Blattsenf, verschiedene

Sehr schwere und hohe Sorte mit hellgrünem Blatt und weissem Blattstiel. Zum Kochen und als Salat.

Aussaat Mitte Juli bis Anfang August. Reihenabstand 30 cm, später auf ca. 30 cm vereinzeln. Ernte September bis Oktober.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 25 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
16300
Portion (ca. 200 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
16304
10 g (600 Korn/g)
14.50 CHF
0.00 CHF

Tatsoi Blattsenf, verschiedene

Tatsoi ist ein fernöstliches Blattgemüse mit mildem Geschmack. Runde dunkelgrüne Blätter stehen in einer dichten Rosette, die als solche bei der Ernte geschnitten wird. Schmeckt vorzüglich in Öl gedünstet oder wie Spinat zubereitet. Starke Pflanze, sehr ergiebig.

Wir empfehlen eine Herbstkultur, da die Pflanze in dieser Saison kaum von Erdflöhen geschädigt wird. Aussaat Ende Juli bis Ende August in Reihen von 25 cm Abstand. Fleissiges Hacken und gleichmässige Feuchtigkeit fördern zügiges Wachstum. Tatsoi ist ab 45 Tagen erntereif.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 30 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
17600
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
17605
25 g (600 Korn/g)
14.50 CHF
0.00 CHF

Goldkorn Amaranth, Inkaweizen

Amaranth ist neben Mais und Quinoa die wichtigste „Getreideart“ der Ureinwohner Südamerikas (Inkas). Bei uns gewinnt er in der Getreideallergiediät zunehmend an Bedeutung. Er ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Die weissen Körner können wie Hirse zubereitet, gemahlen oder gepoppt werden. Höhe bis 1 m. Imposante Pflanze.

Aussaat Anfang bis Ende März an einen warmen Ort in der Saatschale. Jungpflänzchen nach ca. vier Wochen im Abstand von 50x50 cm auspflanzen. Ernte der reifen Samenstände im Aug./Sept.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 3 - 4 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00200
Portion (ca. 30 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Roter Blattamaranth Blattamaranth

Bekannt ist Amaranth vor allem für seine extravaganten Blüten, oder für seinen Anbau als "falsches Getreide" für Allergiker. Bei dieser üppig wachsenden Sorten spielen jedoch die dunkelroten Blätter die Hauptrolle: sie können in grossen Mengen geerntet, und wie Spinat zubereitet werden. Sehr ergiebieg. Kann auch als Gründüngung verwendet werden.

Aussaat ab Anfang März an einen warmen Ort in der Saatschale. Jungpflänzchen nach ca. vier Wochen im Abstand von 30x30 cm auspflanzen. Direktsaat nach dem letzten Frost möglich. Junge Blätter fortlaufend ernten. Höhe bis 100cm.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00210
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF

CMYK

Grüner Blattamaranth Blattamaranth

Starkwüchsige Pflanze, deren sattgrüne Blätter im jungen Stadium fortlaufend geerntet werden. Sie können als Blattgemüse wie Spinat zubereitet werden, oder bereichern Ihren Salat. Geschmacklich etwas milder als die rote Sorte.

Aussaat  ab Anfang März an einen warmen Ort in der Saatschale. Jungpflänzchen nach ca. vier Wochen im Abstand von 30x30 cm auspflanzen. Direktsaat nach dem letzten Frost möglich. Junge Blätter fortlaufend ernten. Höhe bis 100cm.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00220
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF

Dorata di Parma Zwiebeln

Der Klassiker aus Italien. Tennisballgrosse goldgelbe Zwiebeln, die sich den ganzen Winter über lagern lassen. Mild im Geschmack eignet sich diese alte Sorte für alle Zubereitungsarten.

Direktsaat: Im März in Reihen von 30cm Abstand, evt. in Mischkultur mit Frühkarotten. Samen nur leicht mit Erde bedecken und leicht andrücken. Unkrautfrei halten. Ernte im August/September. Trocken und kühl lagern. Ueber Setzlingsanzucht: Im März in Anzuchtschalen 2-3 Samen pro Abteil, Ende April ins Freiland setzen im Abstand von 30x10 cm. Diese Methode setzt sich durch.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40140
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft

Zwiebel Wistenlacher
Zwiebel Wistenlacher

Wistenlacher Zwiebeln

Das Original für die berühmten Berner Zwiebelzöpfe am Zibelemärit! Die Bäuerinnen von Wistenlach (Mont Vully) verkauften ihre Zwiebelernte auf dem Berner Markt. Damals wie heute musste früh aufstehen, wer sich die besten Zwiebeln sichern wollte!

Direktsaat: Im März in Reihen von 30cm Abstand, evt. in Mischkultur mit Frühkarotten. Samen nur leicht mit Erde bedecken und leicht andrücken. Unkrautfrei halten. Ernte im August/September. Trocken und kühl lagern. Ueber Setzlingsanzucht: Im März in Anzuchtschalen 2-3 Samen pro Abteil, Ende April ins Freiland setzen im Abstand von 30x10 cm. Diese Methode setzt sich durch.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40120
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft

Rote Wädenswiler Selektion Z Zwiebeln

Diese Zwiebel wird gesät! Sie entwickelt bis zum Spätsommer dunkelrote, mittelgrosse Zwiebeln, die der heutigen Haushaltgrösse genau entsprechen. Hervorragend im Geschmack und in der Lagerfähigkeit.

Direktsaat: Im März in Reihen von 30 cm Abstand, evt. in Mischkultur mit Frühkarotten. Samen nur leicht mit Erde bedecken und leicht andrücken. Unkrautfrei halten. Ernte im August/September. Trocken und kühl lagern. Ueber Setzlingsanzucht: Im März in Anzuchtschalen 2-3 Samen pro Abteil, ende April ins Freiland setzen im Abstand von 30x10 cm. Diese Methode setzt sich durch.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40110
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
40115
25 g (300 Korn/g)
13.55 CHF
Ausverkauft

Gelbe Wädenswiler Selektion Z Zwiebeln

Das ist sie, die bekannte und bewährte Zwiebel aus Wädenswil! Und sie wird gesät! Bis zum Spätsommer entwickelt sie goldgelbe, mittelgrosse Zwiebeln, die der heutigen Haushaltgrösse genau entsprechen. Hervorragend im Geschmack und in der Lagerfähigkeit.

Direktsaat: Im März in Reihen von 30cm Abstand, evt. in Mischkultur mit Frühkarotten. Samen nur leicht mit Erde bedecken und leicht andrücken. Unkrautfrei halten. Ernte im August/September. Trocken und kühl lagern. Ueber Setzlingsanzucht: Im März in Anzuchtschalen 2-3 Samen pro Abteil, Ende April ins Freiland setzen im Abstand von 30x10 cm. Diese Methode setzt sich durch.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40100
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft
40105
25 g (300 Korn/g)
13.55 CHF
Ausverkauft

Cénol Zwiebeln

Diese französische Sorte überzeugt mit ihrem hellen, milden Fleisch - hier gibt es keine tränenden Augen! Die runden, leicht birnförmigen Zwiebeln sind sehr geschmacksvoll und gesund im Wuchs.

Direktsaat: Im März in Reihen von 30cm Abstand, evt. in Mischkultur mit Frühkarotten. Samen nur leicht mit Erde bedecken und leicht andrücken. Unkrautfrei halten. Ernte im August/September. Trocken und kühl lagern. Über Setzlingsanzucht: Im März in Anzuchtschalen 2-3 Samen pro Abteil, Ende April ins Freiland setzen im Abstand von 30x10 cm. Diese Methode setzt sich durch.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 40 - 60 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
40130
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft
40133
25 g (300 Korn/g)
21.50 CHF
Ausverkauft

RGB
Farbenpracht: die Strohblümchen
CMYK

Gemischt (einjährig) Strohblümchen

Die Strohblümchen feiern ihr grosses Comeback. Mittelgrosse Blütenköpfchen in leuchtenden Farben. Geben sommerlichen Sträussen die besondere Note. Blüht von Juli bis Oktober. Höhe ca. 60 cm.

Aussaat März-April in Schalen. Erstarkte Jungpflänzchen ins Freiland an sonnigen Standort setzen. Abstand 40x40 cm. Zum Trocknen Blüten im Knospenstadium schneiden. Blätter entfernen und mit Blüte nach unten an schattigem Ort aufhängen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
71800
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
71804
10 g (1400 Korn/g)
30.70 CHF
0.00 CHF

Gelber Bündner Schnittmangold

Die Bündner stehen auf Mangold und auf den gelben besonders. Denn für ihre Nationalspeise CAPUNS verwenden sie gerne die zartesten und wohlschmeckenden Blätter dieser Sorte. Auch Unterländer haben inzwischen diese Spezialität entdeckt.

Aussaat Ende April bis Mitte Juli in Reihen von 20-30cm Abstand. Mangold liebt schweren Boden. Gut verrottete Kompostgaben und reichliches Giessen verfeinern das Aroma. Ernte je nach Aussaat Juni bis Oktober, Spätsaat ergibt im folgenden Frühjahr noch einen Schnitt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 200 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
21620
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
21625
25 g (50 Korn/g)
11.20 CHF
Ausverkauft
21626
100 g (50 Korn/g)
30.10 CHF
0.00 CHF

Grüner Schnittmangold

Mangold ist das typische Blattgemüse der Alpenregionen. Sehr schmackhaft und ergiebig. Wächst auch in höheren Lagen und in Gärten mit wenig Sonne.

Aussaat Ende April bis Mitte Juli in Reihen von 20-30cm Abstand. Mangold liebt schweren Boden. Gutverrottete Kompostgaben und reichliches Giessen verfeinern das Aroma. Ernte je nach Aussaat Juni bis Oktober, Spätsaat ergibt im folgenden Frühjahr noch einen Schnitt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 200 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
21600
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
21605
25 g (50 Korn/g)
10.50 CHF
0.00 CHF
21606
100 g (50 Korn/g)
30.10 CHF
0.00 CHF

Rogglis Treib Stielmangold, Krautstiel

Entdecken Sie Krautstiel neu: einmalig im Geschmack, sehr fein und weniger "erdig" als andere Sorten. Traditionelle Sorte, perfekt für den Hausgarten.

Aussaat ab April-Juli entweder direkt ins Gartenbeet in einem Reihenabstand von 40cm oder über Setzlingsanzucht. Direkte Saat auf einen Endabstand von 40cm erdünnen. Ernte: Die äusseren Blätter werden fortlaufend am Grunde vom Stock gebrochen. Die inneren Herzblätter nicht verletzen!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 8 - 10 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
22410
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
Ausverkauft

Im zweiten Jahr blüht der Krautstiel meterhoch!

Genfer (Freiland) Stielmangold, Krautstiel

Robuste Sorte, die im Freiland überwintert und bis spät in den Frühling genutzt werden kann. Die breiten, weissen Blattstiele ergeben eine ausgiebige Ernte. Auch das Blatt kann - wie Spinat zubereitet - verwendet werden. Sehr schmackhaftes und ergiebiges Blattgemüse.

Aussaat ab April-Juli entweder direkt ins Gartenbeet in einem Reihenabstand von 40cm oder über Setzlingsanzucht. Direkte Saat auf einen Endabstand von 40cm erdünnen. Ernte: Die äusseren Blätter werden fortlaufend am Grunde vom Stock gebrochen. Die inneren Herzblätter nicht verletzen!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 8 - 10 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
22400
Portion (ca. 200 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF
22405
25 g (50 Korn/g)
13.55 CHF
0.00 CHF

CMYK
RGB
CMYK
RGB

Pastellfarben, gemischt (einjährig) Portulakröschen

Wunderschöne einfache Blüten in den lieblichsten Pastelltönen. Sehr niedrig, als Blumenteppich geeignet. Blüte Juli bis September. Höhe bis 15 cm.

Aussaat ab März in Kistchen. Die etwa sechs Wochen alten Jungpflänzchen ins Freiland setzen. Abstand 10–15 cm. Direktsaat Mitte Mai auch möglich.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
83000
Portion (ca. 100 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Rote Kugel Randen, Rote Rüben

Mittelgrosse, runde Rande mit dunkelrotem Fleisch. Sie ist fein im Geschmack und hält sich gut am Lager.

Aussaat April bis Anfang Juni in Reihen von 30 cm Abstand. Fleissiges Giessen fördert die Keimung. Junge Pflanzen können auch versetzt werden. Später verziehen auf 10 cm. Boden locker halten. Nachbarschaft mit Busch- und Sojabohnen. Ernte August-Oktober.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 80 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
28810
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
28815
25 g (50 Korn/g)
11.35 CHF
0.00 CHF
28817
250 g (50 Korn/g)
88.35 CHF
0.00 CHF

Noire de Lausanne Randen, Rote Rüben

Diese sehr alte, aus der Westschweiz stammende Sorte zeichnet sich durch ihr äusserst dunkles Fruchtfleisch aus, das fest und intensiv im Geschmack ist. Robust und auch für höhere Lagen geeignet. Sehr gesundes und wüchsiges Laub.

Aussaat April bis Anfang Juni in Reihen von 30 cm Abstand. Fleissiges Giessen fördert die Keimung. Junge Pflanzen können auch versetzt werden. Später verziehen auf 10 cm. Boden locker halten. Nachbarschaft mit Busch- und Sojabohnen. Ernte August-Oktober

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
28820
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
Ausverkauft

2880 Randen "Cylindra" Selektion Z

Cylindra Selection Z Randen, Rote Rüben

 Lang, zylinderförmig, dunkelrot. Ergiebig und gut lagerfähig. Roh und gekocht sehr schmackhaft.

Aussaat April bis Anfang Juni in Reihen von 30cm Abstand. Fleissiges Giessen fördert die Keimung. Junge Pflanzen können auch versetzt werden. Später verziehen auf 10cm. Boden locker halten. Nachbarschaft mit Busch- und Sojabohnen. Ernte August-Oktober.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
28800
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
28805
25 g (50 Korn/g)
11.35 CHF
0.00 CHF

Pongo Buschbohnen

Diese Sorte ist eine Referenz in Sachen Geschmack und Ertrag. Die sehr dünnen (7-8 mm), glänzenden Bohnen sind zart und 15-17 cm lang. Ertragreiche Sorte für den Freilandanbau. Resistenzen: HR BCMV/Cl

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40-50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören." Saat mit einem Vlies oder Netz vor der Bohnenfliege schützen. Später hacken, Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00850
Portion (100 Samen)
4.50 CHF
0.00 CHF
00853
1000 Samen/Graines (1000 Samen)
31.50 CHF
Ausverkauft

Marché de Vully Buschbohnen

Traditionelle Schweizer Sorte aus der Region um Vully. Die Bohne blüht rosa, ist zart und fadenlos und erfreut durch einen hohen Ertrag. Die Bohnen eignen sich auch zum Gefrieren und Dörren.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40-50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00840
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF

Major Buschbohnen

Robuste und ertragreiche Sorte mit gelben, butterzarten Bohnen. Sehr fleischig und ausgezeichnet im Geschmack, Länge 15-17 cm. Mittelgrosser und aufrechter Wuchs, bestens geeignet für den Freilandanbau wie auch im Tunnel.  Resistenzen: HR BCMV/C

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40-50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören." Saat mit einem Vlies oder Netz vor der Bohnenfliege schützen. Später hacken, Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00860
Portion (100 Samen)
4.50 CHF
0.00 CHF
00863
1000 Samen/Graines (1000 Samen)
39.50 CHF
0.00 CHF

RGB
CMYK

Gelbe Wachs Buschbohnen

Mittelfrühe Sorte. Hoher Ertrag an langen, schlanken, goldgelben Hülsen. Sehr zart und fein im Geschmack. Eignet sich gut zum Tiefkühlen.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40–50 cm Abstand. Alle 5–8 cm ein Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. „Bohnen müssen die Glocken läuten hören.“ Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen zwölf Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00800
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
Ausverkauft

Sabo Buschbohnen

Mittelfrühe ertragreiche und bewährte Sorte mit kräftigen Hülsen, sehr zuverlässig. Auch zum Dörren und Sterilisieren gut geeignet.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40–50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören." Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00810
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
Ausverkauft

Wunderfein Selektion Z Buschbohnen

Das superzarte, fadenlose Böhnchen. Überaus hoher Ertrag über eine lange Erntezeit verteilt; genau das, was man sich im Hausgarten wünscht. Eignet sich auch sehr gut zum Sterilisieren, Dörren und Gefrieren.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40-50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören." Saat mit einem Vlies oder Netz vor der Bohnenfliege schützen. Später hacken, Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00820
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF

RGB
CYMK
RGB
CYMK
CYMK
RGB

Gartenglück Buschbohnen

Mit dem „Gartenglück“ kann nichts schiefgehen. Das wussten schon unsere Mütter und Grossmütter. Mittelfrühe reichtragende Sorte. Die Hülsen sind lang, zart und fadenlos, das Korn ist dunkel gesprenkelt. Sehr empfehlenswert. Zum Dörren, Gefrieren und Sterilisieren.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juli in Reihen von 40-50 cm Abstand. Alle 5-8 cm 1 Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. "Bohnen müssen die Glocken läuten hören." Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. GÄRTNER-TIPP: Vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00830
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
Ausverkauft

Red Kidney Indianerbohne (Auskernbohne)

„Red Kidney“ ist eine ausgesprochene Trockenbohne. Nicht die grünen Hülsen, sondern die trockenen Samen werden im August geerntet. Diese sind geeignet für Suppen, mexikanische Fleischgerichte (Chili con Carne) oder als Salatbeigabe. Erstklassige Eiweissquelle. Riesiger Ertrag, bester Geschmack. Sollte in jedem Garten angebaut werden.

Aussaat ab Mitte Mai in Reihen von 40–50 cm Abstand. Alle 5–8 cm 1 Korn ca. 2 cm tief legen. Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Ab Ende August die trockenen Hülsen ernten, nachtrocknen und auskernen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 1 kg/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
01000
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
Ausverkauft

Rote Adzukibohne (Auskernbohne)

Die kleinen roten Böhnchen werden in der asiatischen Küche als Keimsprossen, aber auch für „Dal“ (gekochte Hülsenfrüchte) verwendet. Der hohe Eiweissgehalt macht diese Bohne besonders wertvoll. Kultivieren Sie Ihre gentechfreie Eiweissquelle in Ihrem Garten!

Aussaat ab Mitte Mai in Reihen von 40–50 cm Abstand. Alle 5–8 cm 1 Korn ca. 2 cm tief legen. Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Ab Ende August die trockenen Hülsen ernten, nachtrocknen und auskernen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
01200
Portion (für 5 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF

RGB
RGB

Meienbohne Feuerbohnen

Die rot- und weissblühenden Pflanzen - eine Zierde des Gartens - sind sehr robust und geben einen grossen Ertrag. Auch für höhere, rauhere Lagen geeignet. Die Pflanze wird etwa 250-300 cm hoch. Feuerbohnen sind anspruchsloser als Stangenbohnen. Zweierlei Samen: Weisse und dunkelviolett Gesprenkelte!

Aussaat ab Mitte Mai bis Anfang Juni. Im Abstand von 60 cm legt man im Kreis etwa 9 Bohnen in 2 cm Tiefe. „Bohnen müssen die Glocken läuten hören.“ In jeden Kreis eine mind. 2,5 m lange Stange stecken. Reichliche Kompostgaben lohnen sich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 2 kg/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
01600
Portion (ergibt 16 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft
01607
250 g (10 Korn/g)
13.55 CHF
Ausverkauft

RGB
CYMK

Rubin Schnittsalat, Pflücksalat

Dunkelrotes, leicht gekraustes Blatt, kräftig im Ge-schmack. Zart. In der Schüssel sehr dekorativ.

Aussaat ab Ende März mit Folgesaaten bis September in Reihen von 10-15cm Abstand. 2-3 Schnitte pro Saat.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 50 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
32010
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
32014
10 g (1000 Korn/g)
19.40 CHF
0.00 CHF
32015
25 g (1000 Korn/g)
41.50 CHF
0.00 CHF

Spargelsalat Schnittsalat, Pflücksalat

Das ist originell: dieser Salat schiesst schnell auf, wobei die Seitenblätter laufend geerntet werden. Doch dabei bleibt's nicht: das Beste ist nämlich der Strunk, der vor der Blüte abgeschnitten wird, und wie Spargel zubereitet werden kann. Viel Ertrag auf kleiner Fläche, ideal auch für den Balkon!

Aussaat von März bis August in Saatkisten, anschliessend in Abständen von 30 x 30 cm pflanzen. Ab Mai Direktsaat ins Beet möglich. Regelmässig giessen. Höhe 40-80 cm.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
30660
Portion (ca. 200 Pflanzen)
4.50 CHF
0.00 CHF

Misticanza (diverse Species) Schnittsalat, Pflücksalat

Gemischter Salat vom Gartenbeet auf den Tisch! Einfacher geht's nicht. Diese auserlesene Mischung enthält roten und grünen Eichblatt, verschiedene Schnittsalate und Schnittzichorien. Was den Original-Misticanza jedoch ausmacht, ist das Herba Stella, auch Hirschhornwegerich genannt. Zum Schneiden oder Pflücken geeignet.

Aussaat ab Mitte März mit Folgesaaten bis anfangs September in Reihen von 15 bis 20cm Abstand. Pro Ansaat sind 2 bis 3 Ernten möglich.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 50 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
32040
Portion (für 3 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF
32043
5 g (1000 Korn/g)
13.90 CHF
0.00 CHF
32045
25 g (1000 Korn/g)
41.50 CHF
0.00 CHF

Copyright: sabyna75 / 123RF
dream04 / 123RF

Mesclun Zollinger Schnittsalat, Pflücksalat

Frisch, knackig und leicht bitter. In Nizza gehört "Lou Mesclun" einfach dazu. So bezeichnet man im lokalen Dialekt eine von Franziskaner Mönchen angebaute Mischung aus mindestens fünf Arten, deren junge Blätter regelmässig geschnitten werden. Traditionellerweise gehören Rucola, Endivien, Lattich, Hirschhornwegerich und Eichblattsalat dazu.

Aussaat ab Mitte März mit Folgesaaten bis Anfangs September in Reihen von 15 bis 20cm Abstand. Pro Ansaat sind 2 bis 3 Ernten möglich. Ideal auch für den Anbau auf dem Balkon!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten
Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
32050
Portion (für 3 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF
32053
5 g (1000 Korn/g)
13.90 CHF
0.00 CHF
32055
25 g (1000 Korn/g)
41.50 CHF
0.00 CHF

Black Hawk Schnittsalat, Pflücksalat

Tiefrote rundliche Blätter zeichnen diesen Blattsalat aus. Für den Profi von besonderem Interesse: Er behält die Farbe auch unter Glas. Er schmeckt gut und ist in gemischten Salaten äusserst dekorativ.

Aussaat ab Ende März mit Folgesaaten bis September in Reihen von 10–15 cm Abstand. Zwei bis drei Schnitte pro Saat.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 50 - 60 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
32060
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

Twanner, eine typische Familiensorte aus Twann

Twanner Schnitteissalat, Schnittbatavia

Eine lokal gepflegte Familiensorte aus Twann, die uns freundlicherweise zur Erhaltung übergeben wurde. Ein Bataviatyp, der wie Schnittsalat gesät und nach Bedarf geschnitten wird. Gegen Ende der Kultur bildet er kleine Köpfchen. Herrlich im Geschmack, einfach in der Kultur.

Aussaat ab März mit Folgesaaten bis September in Reihen von 10-15 cm Abstand. 2-3 Schnitte pro Saat. Günstig als Zwischenkultur.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 50 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
32020
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

Weisser Stangensellerie

Ein Gemüse, das stark im Kommen ist! Die fleischigen Blattstiele haben einen würzig angenehmen Geschmack und einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Sie werden roh im gemischten Salat und zum Dippen, gerne aber auch als gedünstetes Gemüse genossen.

Anfangs März bis April an einen warmen Ort in Kistchen säen. Frostfreie Kultur ist Bedingung. Ab 20. Mai ins Freiland auf 40x30 cm pflanzen. Nur gut verrotteten Kompost verwenden. Für die Ernte entweder laufend die äusseren Blätter ernten wie beim Krautstiel oder die ganze Pflanze auf einmal schneiden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 1 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
33050
Portion (ca. 200 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF

Verona Cicorino Rosso

Cicorino rosso ist in Italien ein beliebter Salat. Seine purpurne Rosette ist ab Ende Februar erntereif und gibt einen herrlichen, leicht bitteren Salat. Die Wurzeln können - feingeschnitten - beigemischt werden.

Aussaat Ende Juni bis anfangs August. Reihenabstand 25cm. Im September Pflanzen auf ca. 10cm Abstand vereinzeln. Bis zum Herbst können die Blätter 20-30cm lang sein. Im Winter bildet sich die rote Rosette, die ab Ende Februar geschnitten wird.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 30 - 40 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
38410
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF
38414
10 g (800 Korn/g)
11.35 CHF
0.00 CHF
38416
100 g (800 Korn/g)
49.10 CHF
0.00 CHF

Brot von Babylon: riesig gross und erfrischend!

Brot von Babylon Selektion Z Einmachmelone

Diese Riesenmelone wird bis zu 30 kg schwer. Sie wird wie ein Kürbis im Herbst geerntet und hält sich über ein Jahr im Lager: eine grossartige Vorratsfrucht! Als Konfitüre z.B. mit Basilikum gewürzt eine Delikatesse. Sie wird aber auch gewürfelt zu Senffrüchten eingemacht.

Aussaat ab Anfang bis Mitte April an einen warmen Ort. Je zwei Samen in 8er-Topf. Nur flach zudecken und gleichmässig feucht und warm halten. Ab Mitte Mai werden die Jungpflanzen ins Freiland gesetzt. Abstand 200x100 cm. Nährstoffreicher Boden und Kompostgaben von Vorteil. Ernte vor dem ersten Frost.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 8 - 10 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
23230
Portion (ca. 10 Pflanzen)
3.95 CHF
Ausverkauft

RGB
CMYK

Prachtsmischung (einjährig) Sommerchrysantheme, Wucherblume

Ein bunter Sommerteppich in Ihrem Garten. Die Sommerchrysantheme – auch Wucherblume genannt – hat die ausgefallendsten Farbkombinationen ringförmig in fantasievoller Variation angeordnet. Sie eignet sich äusserst gut als Schnittblume. Sie ist rasch wachsend und problemlos zu kultivieren. Blüht von Ende Juni bis Oktober. Höhe bis 70 cm.

Aussaat von März bis April in Saatschalen an einen warmen Ort. Nach ca. vier Wochen Jungpflänzchen pikieren und nach Mitte Mai ins Freiland pflanzen. Abstand ca. 30x30 cm. Sonniger Standort.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
65410
Portion (für 5 m²)
3.95 CHF
0.00 CHF

RGB
CMYK

Yin und Yang (Starazagorsky) Meditationsbohnen

Buschbohne. Diese einzigartige Meditationsbohne ziert sich mit einem perfekten „Yin und Yang“-Zeichen. Stellen Sie in Ihrer Wohnung hübsche Schalen mit ein paar „Yin und Yang“-Samen auf, oder lassen Sie einige in Ihrer Hand kreisen, und freuen Sie sich über die zarte Berührung.

Aussaat ab Mitte Mai bis Mitte Juni in Reihen von 40–50 cm Abstand. Alle 5–8cm ein Korn ca. 1 cm tief (nie zu tief!) legen. Später hacken und Pflanzen zweimal leicht anhäufeln. Im Herbst trockene Hülsen ernten, Bohnen auskernen und kühl und trocken lagern. Bohnen stehen gut im Wechsel mit Randen, Lauch, Sellerie und Rettich. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 800 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02500
Portion (ca. 50 Pflanzen)
5.20 CHF
Ausverkauft

Monstranz, Engelbohne Meditationsbohnen

(Stangenbohne) Keiner Bohne werden so viele mystische Geschichten zugeschrieben wie der Monstranzbohne. Die Zeichnung – ist es das Bild einer Monstranz oder eines Engels? – wie mit feinstem Pinsel auf edles Weiss gemalt, regt im Betrachter die Sehnsucht nach Heiligem.

„Lege einige dieser Samen im Mai in die von der Sonne erwärmte Erde, beobachte, wie sie keimen, an einem Stab emporklettern, blühen und fruchten und gegen den Herbst hin die Zeichnung auf die nun reifenden Samen zaubern. Nimm dann die Hülsen ins Haus, lass den Samen noch die schützende Hülle, um sie dann gegen Weihnachten auszuhülsen und zu bestaunen.“ Die weltliche Variante: Im Sommer laufend die zarten grünen Hülsen ernten, im Herbst die trockenen Hülsen auskernen und die Samen für Bohnengerichte zubereiten. Gärtnertipp: vor der Aussaat die Samen 12 Stunden in lauwarmem Kamillentee quellen lassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02480
Portion (ca. 12 Samen)
5.20 CHF
0.00 CHF

Metro Schlangenbohnen

Diese subtropische Bohne wächst wie eine Stangenbohne und kann auch bei uns angebaut werden. Sie produziert in reichem Masse bis 60 cm lange Hülsen von hellgrüner Farbe. Sie werden jung (bei 40 cm sind sie sehr zart und lecker) geerntet und als Gemüse gekocht. Überreife Hülsen ganz ausreifen lassen, auskernen und als Trockenbohnen nutzen. Höhe bis 250 cm.

Aussaat Mitte bis Ende April in kleinen Töpfen an einen warmen Ort. Ab Mitte bis Ende Mai vorsichtig ins Freiland oder aber in den Folientunnel im Abstand wie Stangenbohnen pflanzen und an Stangen hochklettern lassen. Am Anfang wachsen sie zaghaft, aber ab Beginn der heissen Tage lassen sie los und produzieren! Fortlaufend ernten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pflanzen
Ernten

Saatgutbedarf 400 - 500 g/Are

Zur Zeit nicht erhältlich

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
02580
Portion (ergibt 10 Stangen)
4.90 CHF
Ausverkauft