Amaranthaceae Amaranthus cruentus

Goldkorn Amaranth, Inkaweizen

Amaranth ist neben Mais und Quinoa die wichtigste „Getreideart“ der Ureinwohner Südamerikas (Inkas). Bei uns gewinnt er in der Getreideallergiediät zunehmend an Bedeutung. Er ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Die weissen Körner können wie Hirse zubereitet oder gemahlen werden. Höhe bis 1 m. Imposante Pflanze.

Aussaat Anfang bis Ende März an einen warmen Ort in der Saatschale. Jungpflänzchen nach ca. vier Wochen im Abstand von 50x50 cm auspflanzen. Ernte der reifen Samenstände im Aug./Sept.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Pikieren
Pflanzen
Ernten
Zollinger samen logo

Saatgutbedarf 3 - 4 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
00200
Portion (ca. 30 Pflanzen)
3.95 CHF
0.00 CHF