Leguminosen Glycine max

Schwarze Hokkaido Sojabohnen

Diese schwarze Sojabohne gilt in Japan als die Beste. Sehr empfohlen für Edamame. Die jungen Hülsen werden fortlaufend geerntet (die Samen müssen noch weich sein) und ganz in Salzwasser blanchiert. Abtropfen lassen und servieren. Die Hülsen werden mit leichtem Fingerdruck geöffnet und die Samen gegessen. Die reifen Samen können auch wie andere Trockenbohnen zubereitet werden.

Aussaat Mitte Mai in Reihen von 50 cm Abstand. Alle 5–6 cm 1 Korn ca. 2 cm tief legen. Ernte fortlaufend, die der trockenen Hülsen im September. Evt. nachtrocknen, entkernen von Hand oder trockene Pflanzen in Stoffsack geben und mit einem Stock ausdreschen. Sieben und nachreinigen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Säen
Ernten

Saatgutbedarf 500 - 600 g/Are

Art. Nr.
Einheit
Preis / Stück
Betrag
04810
Portion (für 3 m²)
4.50 CHF
0.00 CHF