Keimproben - 19. November 2016

Uns ist wichtig, dass nur Saatgut der allerhöchsten Qualität in unsere Tüten kommt. Doch wie stellen wir das sicher?

Alle sechs Monate führen wir an unserem Bio-Saatgut regelmässige Keimproben durch. Jeweils fünfzig Samen eines jeden Posten wird in einer Petrischale auf ein feuchtes Filterpapier gelegt, und in einem Klimaschrank während bis zu zwei Wochen gelagert. So können wir sicherstellen, dass optimale Luftfeuchtigkeit und konstante Temperaturen herschen, und etwaige Keimprobleme nur auf die Keimfähigkeit der Samen zurückgeführt werden können.

Die Samen auszulegen, regelmässig feucht halten und auswerten, das ist sehr viel Handarbeit. Doch nur so können wir sicherstellen, dass Sie optimale Samen erhalten und in Ihrem Garten gut keimen wird.

 

Keimproben