Frühlingsanfang - 21. März 2013

Was so ein kleines Gewächshaus doch für eine Fülle an frischem Gemüse hervorbringt, sogar bei diesen strammen Temperaturen unter null. Wir ernten täglich frische Tatsoi-Sprossen, auch welche vom Chinakohl „Michihili“, Stangensellerie, Roter Blattsenf, Krautstiel und natürlich Winterlattughino „Krauser von Changins“. Dieser überzeugt wie jedes Jahr: während er in den kürzesten Monaten als Schnittsalat geerntet wird, legt er im März kleine Köpfchen zu, …herrlich. Ich denke, wenn ein BIO Marktfahrer in dieser was das Gemüse betrifft kargen Jahreszeit diesen frischen Salat anbietet, wird er innert kürzester Zeit ausverkauft sein. Sogar weisse Kohlrabi, Sorte „Lanro“ kommen nicht selten auf den Tisch. „Lanro“? werden sie sich fragen? „Den finden wir im Katalog ja gar nicht.“ Keine Angst, ab nächstem Jahr wird der Same des guten „Lanro“ bei uns erhältlich sein. Er hat sich bewährt, macht schöne zartgrüne Knollen.